Matthias Hoffmann


 

Der österreichische Bassbariton Matthias Hoffmann ist seit der Spielzeit 2017/18  Ensemblemitglied der Oper Köln und wird dort u.a. in Partien wie Masetto in „Don Giovanni“, Figaro in „Le Nozze di Figaro“, und  Collatinus in Brittens "Rape of Lucretia" zum Einsatz kommen.

 

Von 2015-2017 war Matthias Hoffmann  Mitglied des internationalen Opernstudios der Oper Köln, wo er u.a. als Schaunard in „La Bohème“, Harašta in „Das schlaue Füchslein“ und Collatinus in „The Rape of Lucretia“ , in Beethovens' „Fidelio“, Schrekers' „Die Gezeichneten“ und in einer Inszenierung von La Fura dels Baus „Das Lied der Frauen vom Fluss“ zu erleben. 

Im März 2017 wirkte er unter der musikalischen Leitung von Julia Jones als Masetto in „Don Giovanni“ bei der Nederlandse Reisopera mit und debütiert im Juni als Solist in der Historischen Konzerthalle Wuppertal mit dem Wuppertaler Symphonieorchester.

2015 war er auch als Bonze in Strawinsky's „Le Rossignol“ und Harry in „My Fair Lady“ an der Oper Köln, als Leporello in „Don Giovanni“ und Figaro in „Le Nozze di Figaro“ mit dem Schlossorchester Schönbrunn und in der Kinderoper „Die Schneekönigin“, unter der Patronanz von Anna Netrebko, zu sehen.
Zu seinen weiteren Rollen zählen u.a. Papageno in „Die Zauberflöte“ und Frank in „Die Fledermaus“.

Als Konzertsolist gastierte Matthias Hoffmann mit Oratorien und Messen in China, Italien, Japan, der Schweiz und Österreich, zu seinem Repertoire zählen Werke von J.S.Bach wie „Ich habe genug“, „Ich will den Kreuzstab gerne tragen“ und das Weihnachtsoratorium, das „Dettinger Te Deum“ von G.F.Händel, „Die Schöpfung“ und „Die Jahreszeiten“ von J.Haydn, das Requiem von G.Fauré und „Petite messe solenelle“ von G.Rossini.

Der junge Bassbariton absolvierte Meisterkurse bei KS Brigitte Fassbaender, Helmut Deutsch, Bo Skovhus und Maree Ryan und ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe, so des Auswahlspieles „Musica Juventutis“ im Wiener Konzerthaus, des Liedauswahlspieles „Songbook“ des österreichischen Rundfunks und Gewinner des Tiroler Klassik Sängerpreises 2016.

Matthias Hoffmann wurde in Tirol, Österreich, geboren und absolvierte seinen Bachelor of Arts an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo er derzeit noch im Masterstudium Lied und Oratorium bei Karlheinz Hanser und Florian Boesch studiert.