Uraufführung: Johannes Wildner hebt "De Rerum Natura" von Friedemann Katt aus der Taufe - 28.5.

 

Zum 100jährigen Jubiläum von Lions International lässt der Lionsclub Ried mit einer bemerkenswerten Uraufführung aufhorchen: "De Rerum Natura - Über die Natur der Dinge", das bisher größte Werk von Franz Xaver Frenzel. Frenzel selbst beschreibt sein Werk als
"Philosophisch - romantisch - modern; doch wie ein barockes Deckengemälde - unterhaltsam."
Johannes Wildner dirigiert die Festival-Sinfonietta Linz am 28. Mai in Ried im Innkreis.

 

 

 

Barockoper! - Sophie Rennert in Vivaldis Tamerlano in Dortmund - 2.6.2017

 Nach dem großen Erfolg mit Händels Tamerlano stürzt Sophie Rennert sich gleich in die nächste "barocke" Aufgabe: Mit dem Ensemble Les Accents unter der Leitung von Thibault Noally gastiert sie am 2. Juni 2017 als Andronico in Antonio Vivaldis Oper "Tamerlano" im Rahmen des KlangVokal Musikfestival Dortmund.

BaRock-Oper? - Thomas Lichtenecker als Kastrat Caffarelli an der Volksoper Wien - ab 3.6.2017

 "Vivaldi - Die Fünfte Jahreszeit" erzählt vom aufregenden und skandalträchtigen Leben Antonio Vivaldis. Christian Kolonovits kreiert damit für die Volksoper eine neue Form - die BaRock-Oper. Der Countertenor Thomas Lichtenecker, bald auch an der Scala di Milano zu erleben, hat hier einen imposanten Auftritt als Kastrat Caffarelli. Weitere Vorstellungen in dieser Spielzeit bis 28. Juni.

Open Air: Johannes Wildner dirigiert das Symphonieorchester der Bruckner-Uni Linz - 9./10.6.17

 Auch Musizieren im Orchester will gelernt sein, und hier auch nicht nur im symphonischen Bereich. Oper und Operette stellen wieder ganz andere Anforderungen an die Musiker: Im Rahmen eines Konzertprojektes des Symphonieorchesters der Bruckner-Uni Linz gibt der Dirigent Johannes Wildner, ehemaliges Mitglied der Wiener Philharmoniker und jetzt Professor für Dirigieren an der Musikuniversität Wien seine große Erfahrung und Kenntnis in diesem Bereich an die Studierenden weiter. Das Ergebnis ist am 09. Juni 2017, 20:00 Uhr auf der Open Air-Bühne Schloss Kremsegg (bei Schlechtwetter: Kaisersaal im Stift Kremsmünster) und am 10. Juni 2017, 20:00 Uhr, Minoritenplatz Wels (bei Schlechtwetter: Stadttheater Wels) zu erleben.

Premiere - Matteo Macchioni als Ramiro in Florenz - ab 9. 6.2017

 
Macchioni3 c MirtaLispi sm qu
Als Geheimtipp unter den Rossini-Tenören kann man ihn bald nicht mehr bezeichnen: Auch an der Oper Florenz - Maggio Musicale singt Matteo Macchioni den Ramiro in der Neuproduktion von "La Cenerentola". Unter freiem Himmel - im Hof des Palazzo Pitti inszeniert Manu Lalli. Die musikalische Leitung liegt bei Allessandro D'Agostini. Premiere ist am 9. Juni, danach gibt es weitere Vorstellungen am 15., 21., 27, und 30. Juni.

Premiere - Matthias Hoffmann als 2. Gefangener im Fidelio an der Oper Köln - ab 11.6. 2017

 Mit Herbst 2017 wechselt der junge Bassbariton Matthias Hoffmann vom Opernstudio in das Ensemble der Oper Köln. Vorher ist er noch als 2. Gefangener in der Neuproduktion von Beethovens Fidelio in einer Inszenierung von Michael Hampe unter der Stabführung von Alexander Rumpf zu erleben.

Wiederaufnahme - Erika Miklósa als Zerbinetta an der Budapester Staatsoper - ab 14.6.2017

 Nach ihren gefeierten Rollen-Debüts als Violetta Valery und Lucia im Herbst 2016, steht Erika Miklósa nun wieder als Zerbinetta in Richard Strauss "Ariadne auf Naxos" auf der Bühne der Staatsoper Budapest. Bei den Vorstellungen am 14., 16., 18., 20. und 22.6. steht Héja Domonkos am Pult.

Premiere: Valentina Kutzarova als Clairon in Capriccio in Innsbruck - ab 17.6.2017

 
 

Valentina Kutzarova kehrt im Juni als Clairon in der Neuproduktion von "Capriccio" von Richard Strauss zurück ans Tiroler Landestheater Innsbruck, wo sie vor zuletzt als Oktavian großen Erfolg hatte. Diesmal dirigiert Francesco Angelico. Regie führt Anthony Pilavachi. Premiere ist am 17. Juni, Vorstellungen bis 9. Juli 2017.

 

 

 

Mozart: Christoph Filler und Christoph Seidl in "Don Giovanni" in München - ab 26.6.2017

 
 

Christoph Filler als Masetto und Christoph Seidl als Komtur sind in der Neuproduktion des Gärtnerplatztheaters von Mozarts "Don Giovanni" im Cuvilliéstheater zu erleben. Regie führt Herbert Föttinger, es dirigiert Marco Comin. Premiere ist am 24.6.; Vorstellungen bis 12. Juli 2017. Abendbesetzungen bitte der Website zu entnehmen.

 

 

 

Gastspiel: Wolfgang Resch als Hans Scholl in "Die Weiße Rose" in Wien - 30.6.

 

Nachdem er im Mai 17 mit dem Lied-Preis des Ada Sari Wettbewerbs ausgzeichnet wurde, ist Wolfgang Resch am 30. Juni 2017 als Hans Scholl in Udo Zimmernanns Oper "Die Weiße Rose" im MuTh, dem Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, zu erleben.
Dieses Gastpiel findet im Rahmen des Armel Opera Festivals zur Popularisierung der zeitgenössischen Oper statt. Jedes Jahr wählen dabei Musikexperten die beste Vorstellung und die besten SängerInnen - diesmal eben Wolfgang Resch und die im Herbst 16 am Theater Orchester Biel Solothurn kreierte Produktion.